Musiktherapie

Wo die Sprache aufhört, fängt die Musik an“
(E.T.A. Hoffmann)
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die schöpferische Musiktherapie

Die schöpferische Musiktherapie gehört zu den aktiven Musiktherapieformen – Klient und Therapeut sind beide musizierend tätig. Einzel- und Gruppentherapie werden praktiziert. Es stehen Instrumente zur Verfügung, die ohne Vorkenntnisse gespielt werden können.
Gesang, Klavier und Gitarre sind die wichtigsten Werkzeuge der Therapeutin.

Die Musiktherapie ist eine großartige Möglichkeit, die der Musik innewohnende Lebenskraft auszustrahlen, sich entfalten und wirken zu lassen.
Sie bietet einen einzigartigen Raum für tiefe, zwischenmenschlichen Kommunikation – jenseits des gesprochenen Wortes

In der Musiktherapie wird die Person mit all ihren Eigenarten akzeptiert und geschätzt; eigener Ausdruck ist eine wertvolle Bereicherung für die Musik. Dies macht Mut, die eigene Persönlichkeit anzunehmen und zu zeigen.
Außerdem ist sie eine wunderbare Hilfe für den Umgang mit Gefühlen, Emotionen können zugelassen, ausgedrückt und verarbeitet werden.

Musik ist ein Vehikel für Traurigkeit – aber auch für Freude. Und wenn es gelingt, beide Extreme zusammenzubringen, entsteht Magie“
(Paul Mc Cartney)